Argenschwang 

Im Naturpark Soonwald Nahe

Veranstaltungen

27 Dez 2018
Bündelchestag
12 Jan 2019
Weihnachtsbäume einsammeln
13 Jan 2019
Neujahrsempfang
Danke 2018 !

Ich bedanke mich bei allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die immer bereit sind, in unserer Ortsgemeinde tatkräftig mitzuarbeiten.
Einen besonderen Dank an unsere Freiwillige Feuerwehr Argenschwang.

Ihr Bernd Metzler, Ortsbürgermeister

Gemeinderatssitzung 08.12.2018

Am 08.12.2018 findet um 9 Uhr eine Feld-und Waldbegehung statt. Zur dieser Begehung möchte ich auch interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger einladen. Treffpunkt ist Mozartstraße – Ecke Beethovenstraße.

Ihr Bernd Metzler, Ortsbürgermeister

Bücherzelle in Dalberg

In Dalberg ist jetzt ein Bücherschrank am ehem. Schulhof an der Gräfenbachstr. aufgebaut. Dieser kann und soll auch von Bürgern der Nachbar-Orte genutzt werden.

Weiterlesen ...
Freifunk Soonwald

Die ersten Hotspot's funken hier
Brunnenstraße 23a
Mozartstraße 5
Soonwaldstraße 2
Soonwaldstraße 20
Soonwaldstraße 31
Am Ehrenmal 4a
Firma Zuck Brunnenstr.35
Firma Bauer-Erbach
Dorfgemeinschaftshaus

Weiterlesen ...

Ich bitte die Anwohner des Gräfenbaches (innerhalb der Ortslage)um Beachtung und Unterlassung der Ablagerungen im Uferbereich!

 

Auszug aus dem Anschreiben von der Kreisverwaltung Bad Kreuznach – Untere Wasserbehörde vom 29.04.2015

Durch das Ablagern von Strauch-, Baum Grünschnitt (Rasenschnitt) sowie sonstigen Gegenständen im unmittelbaren Uferbereich des Gräfenbaches innerhalb der Ortslage von Argenschwang, wird die Möglichkeit einer natürlichen Uferrandstreifen- und Gewässerentwicklung nachteilig verhindert. Gemäß den §§ 1 und 6 Wasserhaushaltsgesetz sind die Gewässer als Bestandteil des Naturhaushalts, als Lebensgrundlage des Menschen, als Lebensraum für Tiere und Pflanzen sowie als nutzbares Gut durch eine nachhaltige Gewässerbewirtschaftung zu schützen. Entsprechend den Zielen der Wasserwirtschaft und den bestehenden Wassergesetzen sind ausreichend breite Uferstreifen (Gewässerrandstreifen) entlang der Gewässer in einem unbefestigten Zustand zu erhalten, um so annähernd naturnahe Gewässerzustände mit den dazugehörigen standortgerechten wasserbegleitenden Uferbewuchs zu ermöglichen.
Aus vorgenannten Gründen ist das Ablagern von Strauch-, Baum-, Grün- bzw. Rasenschnitt uns sonstigen Gegenständen im unmittelbaren Uferbereich nicht erlaubt.